news

history

Clubhaus MC Barbarians AustriaDie Geschichte des MC Barbarians Austria begann im Juli 1991, als sich ein Haufen sehr erfahrener Szenebiker zusammenschloss und den Club mit 10 Vollmembern und 2 Prospects gründete.

Im Jahr darauf entstand dann ein Chapter, dieser löste sich jedoch bereits nach einem dreiviertel Jahr wieder auf. Einige Member des Chapters wechselten daraufhin in den Motherchapter.

Bei vielen gemeinsamen Unternehmungen, wie Ausfahrten auf Treffen und Konzerten, wurden nicht nur viele langjährige Freundschaften zu anderen Clubs geschlossen, sondern es zeigte sich gerade in den Anfangsjahren, wer von uns ein wahres Clubmitglied war, und übrig blieb ein harter Kern von eingeschworenen Bikern und Freunden.

Im Jahr 1993 veranstalteten wir im Namen des MC Barbarians Austria unser erstes Treffen. Durch den großen Andrang bei der 3-tägigen Veranstaltung, fühlten wir uns in unserem Dasein bestätigt, und es folgten noch viele weitere Treffen und Partys in den darauffolgenden Jahren.

Das Jahr 1995 hatte noch nicht richtig begonnen und dennoch hatten wir schon einen herben Schicksalsschlag zu verzeichnen, denn am 20. Februar verstarb unser Member UWE an plötzlichem Herzversagen.

Auch das Jahr 1996 war von einem großen Ereignis geprägt. Im Dezember fanden wir endlich, nach langer Suche, das geeignete Objekt für unser Clubhaus.
Mauern wurden eingerissen, Böden geschliffen, eine Küche, Betten und sonstige Möbel organisiert. Nach vielen Arbeitsstunden, als wir auch endlich unsere Bar fertig hatten, war es bereits Ende Jänner 1997 soweit , dass wir Einweihung feiern konnten.

So wie unsere Treffen und Partys, gehört auch ein mehrtägiger Cluburlaub ins nahe Ausland zu unseren jährlichen Aktivitäten.
Im August 1997 führte uns dieser sogar ins gelobte Land der ewigen Freiheit nach Amerika. In der ersten Woche ritten wir unsere gemieteten Harleys von Denver (Colorado) über den Bundesstaat Wyoming, auf das größte und beste Motorradevent der Welt, nach Sturgis (South Dakota). In der zweiten Woche führte uns unser Weg durch Utah, Arizona und New Mexico, bevor es nach überwältigenden Eindrücken wieder zurück ins kleine und überschaubare Österreich ging.

Trotz einiger Rückschläge in den letzten 12 Jahren, und nachdem sich die Anzahl der Member auch durch den Einstieg einiger neuer Mitglieder wieder erholt hatte, ist der MC Barbarians Austria immer noch ein Haufen eingefleischter szenekundiger Biker, die weiter Partys feiern und ihre Freundschaften zu anderen Clubs pflegen.

Interessierte Leute, die Lust aufs Biken, Feiern und auf Benzingespräche haben, sind gerne in unser Clubhaus an unseren Clubabenden eingeladen, um uns kennen zu lernen!

See you soon


MC Barbarians Austria